Aktuell

Vereinsbekleidung 2022 online bestellen (04.03.2022)

13.04.2024 FC Horw – Frauen TRE 1:1 Punkteteilung in Horw Am vergangenen Samstag trafen die Frauen des Team Region Entlebuch auswärts auf den FC Horw, aus der vorderen Tabellenhälfte. Die Freude war gross, dass die Rückrunde wieder startete und das Ziel war klar als Team zu punkten.Das Spiel begann mit einer starken Defensivleistung des TRE. Schon in der 2. Minute zeigten die Entlebucherinnen eine gute Defensivaktion, aus der ein gefährlicher Konter resultierte. Nach sieben Minuten hatten die Entlebucherinnen die erste gute Torchance, doch der Ball fand den Weg ins Netz nicht. Es folgten zahlreiche Torchancen auf beiden Seiten. In der 11. Minute gelang dem TRE der Führungstreffer. Deborah Müller spielte einen präzisen Ball in den Lauf von Lorena Theiler, die alleine auf die gegnerische Torhüterin lief und souverän versenkte. Direkt nach dem Anspiel gelang den Horwerinnen einen gefährlichen Angriff, den das TRE problemlos klären konnte.Entlebucherinnen setzen Horw unter Druck: Torchancen und solide Defensive prägen das SpielDie nächsten 15 Minuten dominierten die Entlebucherinnen das Spiel mit vielen Torchancen und einer starken Defensivleistung. Die Horwerinnen hatten kaum Möglichkeiten zum Spielaufbau, da die Frauen des TRE die Passwege frühzeitig zugemacht haben.Druckphase von HorwIn der 35. Minute hatte Horw seit längerem wieder mal einen Abschluss aufs Tor, welcher das TRE auf der Linie klärte. Die letzten 10 Minuten vor der Pause kamen die Horwerinnen über die rechte Seite zu einigen Aktionen und Abschlüssen auf das Tor, doch Torhüterin Olivia Unternährer konnte stets klären!Mit einer verdienten 1:0 Führung für das TRE ging es in die Halbzeit.Nach der Pause erhöhte Horw den Druck. Olivia Unternährer musste mehrmals glänzend parieren, um den Ausgleich zu verhindern. In der 55. Minute konnte das TRE wieder mehr Druck aufbauen und hatte mehrere Abschlüsse, die jedoch nicht verwertet werden konnten. Nur zwei Minuten später kam es zu einer exakten Flanke von Julia Wicki und einem daraus resultierendem Abschluss, der das Tor nur knapp verfehlte. Das Spiel war nun ausgeglichen. Die Horwerinnen kamen vor allem durch Standardsituationen zu Abschlüssen.Ausgleich nach einem Standard In der 75. Minute führte ein Freistoss am Strafraumrand zum Ausgleich für Horw. Nach einem Zusammenprall mit einer Verteidigerin des TRE, die liegen geblieben ist, landete der Ball per Kopf im Entlebucher Tor. Trotz weiterem Druckaufbau gelang den Entlebucherinnen kein weiterer Treffer. Das Team zeigte über das ganze Spiel gesehen eine starke Teamleistung und konnte endlich wieder punkten.Solide TeamleistungEin hart umkämpftes Spiel ging schlussendlich unentschieden aus. Das TRE zeigte eine starke Teamleistung und somit war der Punktgewinn verdient. An dieser starken Leistung will das TRE am nächsten Sonntag auswärts gegen Root/Adligenswil anknüpfen.Für das Team Region Entlebuch spielten: Tamara Emmenegger, Tabea Emmenegger, Deborah Müller©, Jana Bieri, Deborah Duss, Olivia Unternährer, Lorena Theiler, Aisha Roos, Julia Wicki, Ramona Portmann, Rebekka Studer, Yara Hodel, Nora Hodel, Sarah Koch, Milena Aregger, Trainer: Daniel WittwerTore: 11’ Lorena Theiler75’ FC Horw ... See MoreSee Less
Auf Facebook anzeigen
Matchbericht IFV Cup Halbfinal FF-19 Juniorinnen TRE – FC Baar Moosmättili Schüpfheim, Mittwoch, 10.04.2024 Aus ist der Cup-Traum Am vergangenen Mittwoch, 10. April stand das Cup-Highlight der FF-19 Juniorinnen des Team Region Entlebuchs auf dem Programm. Das TRE konnte im 1/8 Final mit 1:7 gegen den FC Rothenburg klar überzeugen. Im Oktober fegte das TRE den FC Schwyz noch einmal mit demselben Resultat vom Platz. Somit war die Vorfreude und Motivation für das Cup Halbfinal umso grösser.Das Team Region Entlebuch traf im Halbfinal auf den Titelverteidiger FC Baar. Auch die FF-19 Mannschaft des FC Baars konnte in den beiden Cuprunden stark überzeugen. Beide Teams zeigten von Beginn an eine starke Leistung und lieferten sich ein intensives Duell. Bereits kurz nach dem Anpfiff konnte das TRE eine verheissungsvolle Torchance verbuchen. Nur wenige Zeigerumdrehungen später, nämlich in der zweiten Minute konnte der FC Baar nach einem stark getretenen Eckball durch einem Kopfballtreffer in Führung gehen. Trotz Rückstand war das TRE in der Startphase spielbestimmend.Das Tempo beider Mannschaften war sehr hoch und es gelang beiden Teams viele schöne Pässe und einige Torchancen herauszuspielen. Das TRE vergab eine hervorragende Ausgleichmöglichkeit zum 1:1. Es war Lorena Theiler, welche einen wunderschönen Pass auf Stürmerin Milena Aregger spielen konnte: welche darauf allein auf das gegnerische Tor zulief. Leider konnte die Chance auch aufgrund der starken Parade der gegnerischen Torhüterin nicht verwertet werden. Leider war es wiederum der FC Baar, welcher mit einem Weitschuss in der 13. Minute zum 2:0 aufstockte. Darauf hatte das TRE einen Torabschluss, konnte den Anschlusstreffer jedoch nicht erzielen. In der 21. Minute kam der FC Baar zum zweiten Eckball des Spiels. Der Kopfball konnte abgewehrt werden, doch der Abpraller führte zu einem Wirrwarr, direkt vor Torhüterin Olivia Unternährer, und der FC Baar traf zum 3:0. Dies war für das Heimteam ein äusserst brutales Resultat zu diesem Zeitpunkt, das TRE machte in der Startphase das Spiel und der FC Baar die Tore. Die Zugerinnen zeigte sich äusserst effizient und nutze die ersten drei Chancen (davon zwei Standartsituationen) eiskalt aus. Trotz allem konnte das TRE gut mithalten und den Gegnerinnen weiterhin Paroli bieten.Kurz vor der Pause musste das TRE noch zu zehnt weiterspielen, da eine Innenverteidigerin aufgrund eines unglücklichen Fouls eine zehnminütige Strafe (gelbe Karte) absitzen musste. Diese Situation meisterten die Spielerinnen jedoch mit Bravour und liessen sich von den Gegnerinnen nicht weiter beindrucken und liessen in dieser Phase in Unterzahl keine nennenswerte Torchance zu.Nach dem wohlverdienten Pausentee und Absitzen der Zeitstrafe erhöhte das TRE den Druck und versuchte, den Anschlusstreffer zu erzielen. Leider resultierten daraus auch einige unglückliche Eigenfehler. Einen davon nutze Baar in der 55. Minute wiederum eiskalt aus und schob zum 4:0 ein. Das Spiel flachte darauf etwas ab und die Intensität liess klar nach.Die Entlebucherinnen kämpften trotz allem weiter und konnten sich noch über einige sehr gut herausgespielte Spielzüge freuen. Oft fehlte dann leider beim letzten Pass oder Torabschluss die Genauigkeit und es gelang nicht einen Treffer zu erzielen. Das TRE zeigte jedoch bis zum Schluss grossen Kampfgeist und Willen.Am Ende behielt der FC Baar doch die Oberhand und konnte den klaren Vorsprung über die Zeit bringen. Insgesamt war es ein packendes Spiel mit vielen Torchancen und einer hohen Intensität. Beide Teams zeigten eine starke Leistung, doch am Ende konnte der FC Baar den Sieg für sich verbuchen.Für die FF-19 Juniorinnen ist der Cup-Traum leider ausgeträumt. Nun geht es in dieser Rückrunde mit der Meisterschaft weiter. Das Team bedankt sich bei allen Fans für die Unterstützung beim Cupspiel und freut sich, viele davon auch in der Meisterschaft am Spielfeldrand anzutreffen. Für das Team Region Entlebuch spielten:Olivia Unternährer, Luisa Studer, Lena Egli, Sarah Koch, Linda Lustenberger, Leandra Limacher, Yara Hodel (C), Salome Portmann, Nora Hodel, Lorena Theiler, Milena Aregger, Jana Aregger, Alisa Unternährer, Lea Achermann, Jeanine Stadelmann, Nina Portmann, Trainerin: Deborah MüllerBericht: Selina Burri ... See MoreSee Less
Auf Facebook anzeigen
Der Matchbericht vom Spiel gegen den FC Triengen 2 ist online. Viel Spass beim Lesen.www.fc-escholzmatt-marbach.ch/fc-triengen-2-fc-escholzmatt-marbach-02-00/ ... See MoreSee Less
Auf Facebook anzeigen

6 months ago

FC Escholzmatt-Marbach
Der Matchbericht der Frauen vom Spiel gegen den FC Sempach I ist online. Viel Spass beim Lesen.www.fc-escholzmatt-marbach.ch/frauen-team-region-entlebuch-vs-fc-sempach-i-81-40/ ... See MoreSee Less
Auf Facebook anzeigen

6 months ago

FC Escholzmatt-Marbach
Der Matchbericht vom Spiel der Frauen gegen die SG Stans-Engelberg ist online. Viel Spass beim Lesen.www.fc-escholzmatt-marbach.ch/team-region-entlebuch-sg-stans-engelberg-67-23/ ... See MoreSee Less
Auf Facebook anzeigen

6 months ago

FC Escholzmatt-Marbach
FC Escholzmatt-Marbach – FC Malters a (Herren 4. Liga Meisterschaft)Samstag, 21. Oktober 2023, 17:00 UhrSportplatz Ebnet, EscholzmattNach dem man den Sieg gegen den FC Willisau in letzter Minute noch aus den Händen gab, steht nun das letzte Meisterschaftsspiel der Vorrunde an. Der FC Escholzmatt-Marbach, der in dieser Saison weit hinter den eigenen Ansprüchen geblieben ist, wird alles daransetzen, die Hinrunde mit einem positiven Ergebnis abschliessen zu können. Der FC Malters, der zuletzt drei Siege in Serie feiern konnte, wird dieses Spiel mit breiter Brust antreten und ebenfalls um die drei Punkte bemüht sein. Es darf also eine spannende Partie erwartet werden. Der FC Escholzmatt-Marbach zählt auf jede Unterstützung! ... See MoreSee Less
Auf Facebook anzeigen